Caravan-und-Reisen.de

Hemsi

Hemsi
<< | Norwegen 2013 | >>

Unserem pelzigen Gast gefiel es ganz offensichtlich besonders gut bei uns. Immer zutraulicher ließ sich Hemsi sogar auf den Arm nehmen. Mit ihren kräftigen Pfoten griff sie tretelnd in den Pullover, schnurrte dabei wohlig und genoss einfach von uns verwöhnt zu werden. Hemsi blieb sogar des Abends noch bei uns, durch die geöffnete Wohnwagentür folgte sie uns in das Innere dessen und entdeckte die Polster auf der Bank als Schlafquartier. Wir ließen die Katze dort liegen, legten uns später selbst ins Bett und waren nicht schlecht erstaunt, dass Hemsi uns auch dorthin begleitete. Schnurrend legte sie sich zwischen uns und verbrachte die Nacht bis etwa halb 3 Uhr bei uns. Erst dann wurde der Freiheitsdrang zu groß und Hemsi entwich durch die offenstehende Wohnwagentür.
© by Norbert Kloss
Templates