Caravan-und-Reisen.de

Zugang zum Nesaksla

Bild 38
<< | Norwegen 2016 | >>

Auch wenn die ersten Meter des Aufstieges zum Rampestreken (was so viel wie Dummejungenstreich bedeutet) auf gezeigte Art und Weise entschärft wurden, gerade gute Schuhe sollten beim Aufstieg Pflicht sein. Schon bald war Schluss mit den Gangways aus Metall, bald folgte der Pfad wieder dem steilen Berghang durch Wald, über Wurzeln und Fels und wurde nur hier und da mittels Stufen und Ketten gesichert. Ein schweißtreibender Aufstieg, dennoch für wohl jeden Wanderer geeignet, der über etwas Kondition verfügt. Für den Auf- und Abstieg sollten 2,5 Stunden kalkuliert werden, zuzüglich der Zeit, die man an der Aussichtsplattform verbringen möchte.
© by Norbert Kloss
Templates